BKK

BKK Landesverband Hessen
Stresemannallee 20, 60591 Frankfurt am Main

Aufgabenstellung

Neugestaltung der Vorstandsetage ca. 300 qm

Leistungsumfang

Leistungsphase 1 (Grundlagenermittlung) bis Leistungsphase 8 (Objektüberwachung)

Fertigstellung

Februar 2010

BKK

BKK Landesverband Hessen
Stresemannallee 20, 60591 Frankfurt am Main

Aufgabenstellung

Neugestaltung der Vorstandsetage ca. 300 qm

Leistungsumfang

Leistungsphase 1 (Grundlagenermittlung) bis Leistungsphase 8 (Objektüberwachung)

Fertigstellung

Februar 2010

Konzeption

Die Aufgabe bestand darin, die Vorstandsetage in ein helles, freundliches und zeitgemäßes Erscheinungsbild zu bringen, unter Berücksichtigung von klar definierten Budgets.

Das führte dazu, dass die Wand-, Boden- und Deckenflächen, die vor dem Umbau in tristen und dunklen Farben gehalten waren und die Räumlichkeiten dunkel und unattraktiv erschienen ließen, nach dem Umbau durch die veränderte Gestaltung und Farbigkeit einladend und repräsentativ wirken.

Unterstützend für diesen Gesamteindruck ist die durchgängige Konzeption, die innerhalb der Vorstandsetage im Flurbereich beginnt, in die Vorstandszimmer und angegliederten Konferenzraum weitergeführt wird, bis hin zur Gestaltung der WC- Anlagen sowie der Teeküche.

Erläuterung

Neben der sehr guten Ausleuchtung der verschiedenen Bereiche wurde die Akustik als ein weiteres, hauptsächliches Thema berücksichtigt.

So sind die einzelnen Räume mit einer notwendigen Grundausleuchtung ausgeleuchtet, in Verbindung mit einer Akzentbeleuchtung, die dem jeweiligen Raum ein besonderes Erscheinungsbild verleihen und spannende Lichtstimmungen entstehen lassen.

Die Akustik wurde dahingehend berücksichtigt, dass neben Maßnahmen im Deckenbereich und durch die Auswahl eines textilen Bodenbelages, der die gute Raumakustik unterstützt, die Wände in Teilbereichen mit einer Wandbespannung versehen wurden, welche ergänzend als Akzent und Gestaltungselement innerhalb des Konferenz- und Besprechungsraumes dient.

Die bestehende Fensterdekoration wurde durch Rollos mit einem klaren Design ersetzt, die innerhalb der Büros als Blendschutz dienen und im Bereich des Konferenzraumes als hochwertige Fensterdekoration zu sehen ist.

Farbkonzept und Raumgestaltung

Innerhalb der Vorstandsetage wurde der Flur als erstes wahrzunehmendes Element bei Eintritt in die Fläche in seiner Längsachse betont, in dem Wand- und Deckenpartien durch Farbe und Licht abgesetzt sind. Dieses Farb- und Lichtband als Grundthema der Gesamtgestaltung wird im Konferenz- und Besprechungsraum in Form einer Bügelkonstruktion fortgesetzt und durch eine akustische Wandverkleidung ergänzt.

Alle Farben wurden in aufeinander abgestimmten und zeitlosen Tönen gewählt, immer unter der Berücksichtigung von einem hellen Erscheinungsbild.

Innerhalb des Konferenz- und Besprechungsraumes wurde ergänzend mit Akzentfarben wie Granat und Rost gearbeitet.

Technische Ausstattungselemente zur Mediapräsentation konnten dezent in die Gestaltung integriert werden, so dass diese sich gestalterisch nicht in den Vordergrund setzen.

Die Renovierungsarbeiten innerhalb der Vorstandsetage wurden raumweise im laufenden Betrieb durchgeführt, für das eine zeitlich perfekte Organisation Voraussetzung für das Gelingen des Umbaus war.

Das Ergebnis des Umbaus stellt die Etage in einem zeitlosen bzw. anspruchsvollen und eleganten Erscheinungsbild dar.

Perfektion aus Leidenschaft