DIC Onsite

DIC Onsite GmbH
Eschersheimer Landstraße 223, 60320 Frankfurt am Main

Aufgabenstellung

Neugestaltung des Außenbereichs. der Foyers und der Treppenhäuser

Planungsumfang

Leistungsphase 1 (Grundlagenermittlung) bis Leistungsphase 8 (Bauüberwachung)

Fertigstellung

Februar 2013 

DIC Onsite

DIC Onsite GmbH
Eschersheimer Landstraße 223, 60320 Frankfurt am Main

Aufgabenstellung

Neugestaltung des Außenbereichs. der Foyers und der Treppenhäuser

Planungsumfang

Leistungsphase 1 (Grundlagenermittlung) bis Leistungsphase 8 (Bauüberwachung)

Fertigstellung

Februar 2013 

Projekterläuterung

Für das Bürogebäude im Industriegebiet in Heusenstamm war eine Aufwertung der öffentlichen Bereiche, insbe-sondere der beiden Treppenhäuser und den Zugängen zu den Mietbereichen, erforderlich. Das Erscheinungsbild der Immobilie war nüchtern – fast schon trist: Die im Haus befindlichen Mieterschilder gingen auf den großen, weißen Wandflächen unter, es gab keine besonderen Akzente im Gebäude, die Mieteingangsbereiche waren dunkel und anonym.

Ziel der Planung war es, trotz geringem (überschaubarem) Budget eine Wiedererkennbarkeit zu schaffen, so den „Wohlfühlfaktor“ zu erhöhen und damit die Immobilie aufzuwerten.

Umgesetzt wurde dies, indem die großen, weißen Wandflächen in den Treppenhäusern optisch aufgebrochen wurden: vorgesetze Wandscheiben als unregelmäßige Vielecke lockern die Wände auf, Liniengrafiken setzten diese Optik fort und binden auf spielerische Weise auch die neue Beleuchtung ein. Durch die Integration von Mieterschildern auf den Wandscheiben und die zusätzliche Hinterleuchtung ergibt sich ein ganzheitliches und stimmiges Gesamtbild.

Die Mietbereichszugänge werden ebenfalls durch die hinterleuchteten Wandscheiben betont, was die Zugänge hervorhebt und insgesamt aufwertet. 

Farben sind reduziert eingesetzt. Sie greifen insbesondere die im Naturstein vorhandenen Schlammtöne auf und halten sich im Hintergrund. Gleichzeitig schaffen sie eine freundliche Atmosphäre. (schlichte Eleganz?)

Zusätzlich zu den Arbeiten im Innenraum wurden an beiden Gebäudeingängen neue Mieterschilder installiert. Diese greifen das Gestaltungskonzept des Innenbereiches auf. Die Darstellung der unregelmäßigen Vielecke und Liniengrafiken findet sich in abgeschrägten Acrylglasscheiben wieder, auf welchen die Mieterlogos angebracht sind. Durch die Hinterleuchtung der Schilder wird ein schöner Akzent im Außenbereich gesetzt.

Perfektion aus Leidenschaft